Busverkehr weicht am 27. Mai 2018 der Veranstaltung „Der Kreis rollt"

von Jens Hoffmann (Kommentare: 0)

Anlässlich der Veranstaltung „Der Kreis rollt" am Sonntag, dem 27. Mai 2018 wird die Strecke zwischen Bauschheim und Erfelden Veranstaltungstag acht Stunden lang für den motorisierten Verkehr gesperrt. Dies führt auf den Buslinien 22 (Groß-Gerau – Geinsheim – Trebur – Rüsselsheim), 25 (Kornsand – Hessenaue – Geinsheim), 40 (Darmstadt – Crumstadt – Goddelau – Erfelden – Leeheim) und 41 (Groß-Gerau – Leeheim – Erfelden – Goddelau) von Betriebsbeginn bis 19.00 Uhr zu Beeinträchtigungen und Haltestellenänderungen.

Die Linie 22 wird großräumig umgeleitet. Sie bedient zwischen der Haltestelle Groß-Gerau "Oppenheimer Straße" und Rüsselsheim lediglich ersatzweise die Haltestellen Nauheim "Abzweigung Trebur", Trebur "Eichenstraße" und "Tannenweg", die Ersatzhaltestelle Astheim "Hans-Böckler-Straße" sowie die regulären Haltestellen "Glockenwiesenhof" und "Birkenhof".

Zwischen den Haltestellen Groß-Gerau "Oppenheimer Straße" und Geinsheim "Grundschule" wird ein Zusatzverkehr mit einem Kleinbus eingerichtet. Dieser dient unterwegs alle Haltestellen in Wallerstädten sowie die Haltestellen Geinsheim "Am Brückelchen" und "Diamantstraße" an.

Bei den Kleinbus-Fahrten von Geinsheim und Wallerstädten nach Groß-Gerau bestehen an der Haltestelle "Oppenheimer Straße" Anschlüsse von und zu den Bussen der Linie 22 aus bzw. in Richtung Kreisklinik. Fahrgäste mit dem Fahrtziel Rüsselsheim können dort ebenfalls auf die Busse der Linie 22 umsteigen. In Fahrtrichtung Wallerstädten und Geinsheim besteht an der Haltestelle "Oppenheimer Straße" zudem Anschluss von der Linie 61 aus Rüsselsheim.

Die Linie 25 (AnrufSammelTaxi) entfällt an diesem Tag ersatzlos.

Auf der Linie 40 sind Leeheim und Erfelden von der Umleitung betroffen. Zwischen 8.00 und 19.00 Uhr wird in Leeheim lediglich die Ersatzhaltestelle "Feuerwehr" am Netto-Markt gegenüber der Feuerwehr angedient und in Erfelden nur die Haltestelle "Berliner Straße". Zwischen dieser Haltestelle und Darmstadt fährt die Linie regulär.

Auf der Linie 41 ist zwischen 8.00 und 19.00 Uhr in Leeheim ebenfalls kein regulärer Linienverkehr möglich. Dort wird lediglich die Ersatzhaltestelle "Feuerwehr" angedient. Zwischen dieser Ersatzhaltestelle und Groß-Gerau fährt die Linie 41 regulär.

Die Lokale Nahverkehrsgesellschaft Kreis Groß-Gerau (LNVG) weist darauf hin, dass in Kleinbussen generell keine Fahrradmitnahme möglich ist. In den übrigen Bussen können max. zwei Fahrräder mitgenommen werden, wobei Fahrgäste im Rollstuhl, mit Rollator oder mit Kinderwagen immer Vorrang haben. Wegen der beengten Platzverhältnisse empfiehlt die LNVG den Fahrgästen, am Veranstaltungstag auf die Mitnahme des Fahrrads in Bussen zu verzichten.

Die Sonderfahrpläne der Linien 22, 40 und 41 stehen im Internet unter www.LNVG-GG.de in der Rubrik „Aktuelles" zum Herunterladen bereit und sind in der RMV-Verbindungsauskunft enthalten. Weitere Informationen sind in der RMV-Mobilitätszentrale Groß-Gerau, Jahnstraße 1, Telefonnummer 06152/84777 erhältlich.

Zurück

Einen Kommentar schreiben